Kommunalpolitik in Hombruch

Aktua­li­siert am 9. Sep­tember 2020 

Meine Kandidatur als Spitzenkandidatin der Piraten für die Bezirksvertretung Dortmund-Hombruch

piratin marie wolf
  • Jahrgang: 1955
  • Geburtsort: Wien
  • Rent­nerin und Solo­pre­neurin (VILU), zuvor Musi­kerin:
    1977 – 1984: Obo­istin der Wiener Volksoper /​ Wiener Sym­pho­niker
    1980 – 2016: Mit­glied des Con­centus Musicus Wien (Ltg.: Nikolaus Har­non­court)
    1983 – 2011: Lehr­be­auf­tragte an der Kon­ser­va­torium Wien Pri­vat­uni­ver­sität (Abteilung Alte Musik)
    Seit 2015: Zer­ti­fi­zierte ehren­amt­liche Mit­ar­bei­terin im ambu­lanten Hos­piz­dienst
  • Seit 2018: Sitz­bank­projekt „Jeder Straße Ihre Sitzbank“
  • Seit 2020: Mit­glied der Pira­ten­partei Dortmund
  • Kan­di­datin für die Bezirks­ver­tretung Hom­bruch bei der Kom­mu­nalwahl 2020
  • Ver­hei­ratet, 3 Kinder, 4 Enkelkinder

Mehr Infos auf der Website marie​-wolf​.de

Schwerpunkte

Ich brenne für eine lebendige Stadt, gegen­seitige Wert­schätzung und Rück­sicht­nahme inklusive, in der Platz für alle ist, für jung bis ganz alt, für hier Geborene und Zuge­zogene, für die Glück­lichen, die über Job und aus­rei­chendes Ein­kommen ver­fügen glei­cher­maßen wie für finan­ziell schlechter Gestellte bis hin zu den Rand­gruppen der Gesellschaft!

  • Lebendige Stadt
  • Sozialer Aus­gleich
  • Bildung und Kultur
  • Kom­mu­ni­kation und Bürgernähe

Tätigkeiten und Mitgliedschaften

  • Ehren­amt­liche Mit­ar­bei­terin beim Hospiz- und Pal­lia­tiv­dienst des Dia­ko­ni­schen Werks Dortmund
  • Tech­nische Rea­li­sation und Betreuung der Website Dort­munder Friedensforum
  • Aktives Mit­glied bei der Pira­ten­partei Dortmund

So kannst Du mit mir Kontakt aufnehmen: